Lübeck Spaziergang – Wandmalereien

Eine besondere Stadtführung

Wandmalereien in Lübecker Wohnhäusern des 13. bis 18. Jahrhunderts

Lübeck besitzt in seinen mehr als 2000 Bürgerhäusern der Zeit vor 1870 einen kulturgeschichtlichen Fundus, der europaweit seinesgleichen sucht. In mehr als 400 der Häuser wurden bislang Wandmalereien aufgedeckt, insgesamt etwa 1.600 Schichten, viele aus dem Mittelalter.

Diese reiche Überlieferung konnte auf uns kommen, weil immer zwei Häuser aus Feuerschutzgründen sich die seitlichen Außenmauern teilen mussten. Die so genannten Brandmauern stehen häufig seit dem 13. Jahrhundert. Und sie tragen Spuren früherer Innenausstattungen.

Manchmal handelt es sich um kleine Fragmente, manchmal um ganze Raumausstattungen mit ornamentalen und figürlichen Darstellungen. Die dargestellten Themen sind vielfältig: Glaube, Wissen, Ethisches, Moden.

Unser Spaziergang dauert ca. 120 Minuten. Dazwischen öffnen sich exklusiv für uns Türen, die ansonsten verschlossen bleiben, viele Objekte findet man in halböffentlichen oder privat genutzten Häusern. Weil Besuch nicht immer gelegen kommt, stelle ich jedes Mal einen Spaziergang zusammen, der darauf Rücksicht nimmt. Aber: Alle Malereien, die zur Auswahl stehen, sind sehenswert!

Teilnehmer: bis zu 10 Personen maximal
Fester Preis 50 Euro
Einzelführungen frei vereinbar
Treffpunkt : frei vereinbar
Zeit: frei vereinbar
Kontakt: 0171 90 35 952